Gewicht halten trotz Rauchstopp – so ist’s möglich

12.07.2018

Die Wirkung von Nikotin kann mit einem Stoffwechselmotor verglichen werden: Der Herzschlag wird beschleunigt und dabei verbrauchst du ca. 200 – 300 Kalorien mehr Energie als ein Nichtraucher. Laut einem Schweizer Forschungsteam vermehren sich beim Rauchentzug in deiner Darmflora bestimmte Bakterien, die die Nahrung besonders gut in ihre Nährstoffanteile aufspalten können. Dadurch wird pro Mahlzeit mehr Energie freigesetzt, die sich bei dem ein oder anderen in Form von Gewichtszunahme bemerkbar macht. Hinzu kommt, dass viele Raucher als Ersatz für den Glimmstängel schnell und oft zu Süßigkeiten und Snacks greifen. Die überschüssigen und nährstoffarmen Kohlehydrate, die dadurch aufgenommen werden, speichert der Körper in bekannten Problemzonen wie Bauch, Hüfte, Po oder Oberschenkeln.

Das klingt erst einmal wenig aufbauend. Ja, es kann sein, dass du beim Rauchentzug zunimmst. Du und dein Körper müssen sich erst auf die neue Lebenssituation einstellen. Die folgenden Tipps helfen dir, trotz Rauchentwöhnung deine Figur beizubehalten:

  1. Aufgepasst bei kohlehydratreichen Lückenbüßern: Snacks und Süßigkeiten lenken dich vielleicht von der Zigarette ab, aber sie wandern auch mit hoher Wahrscheinlichkeit direkt in die Problemzonen.
  2. Ernähre dich ausgewogen: Stell dir einen leeren Teller vor. Die Hälfte davon sollte Gemüse sein, um deinen Magen zu füllen und dich satt zu machen. Die andere Hälfte wird aufgeteilt in eiweißreiche Lebensmittel und Kohlehydrate. In etwa ein Drittel des Tellers solltest du mit Eiweiß füllen und nur der kleinste Teil bleibt für Kohlehydrate.
  1. Iss nicht mehr, als dein Körper benötigt. Je sportlicher du bist, umso mehr Kohlehydrate benötigt dein Körper. Sportverweigerer sollten daher besonders darauf achten, wenig Kohlehydrate aufzunehmen.
  2. Trinke mindestens 2 - 3 Liter Wasser am Tag – dadurch füllst du deinen Magen und bleibst länger satt.
  3. Bewege dich, wann immer du an eine Zigarette denkst. So kannst du deinen Energieverbrauch auf natürliche Art und Weise erhöhen.
  4. Unterstütze deinen Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Für Raucher empfehlen sich besonders Vitamin B2, Vitamin C und E und Selen. Dadurch stellst du sicher, dass Immunsystem und Energiestoffwechsel unterstützt werden und du dich gleichzeitig fit und energiereich fühlst.

Es heißt also konsequent sein. Egal ob beim Rauchentzug oder beim Einkauf, wenn du dich an diese Tipps hältst, kannst du nicht nur dein Gewicht halten, sondern nebenbei auch noch auf eine ausgewogene Ernährung umsteigen und damit dein Wohlbefinden steigern.

Gewicht halten trotz Rauchstopp – so ist’s möglich

 
Zur Startseite

Einmal Zigarette, immer Zigarette

07.03.2018

Noch nie einen Zug an einer Zigarette ausprobiert? Sehr gut gemacht!

Zur Meldung
© WhatsBroadcast

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Nicotin

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
  • A-6391 Fieberbrunn
  • Tel. 0043 (0)5354 563350
  • E-Mail: gsk@gebro.com
GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH