Je früher, desto besser

25.07.2018

Laut einer deutschen Studie des Berliner Demografen Rembrandt Scholz leben Raucherinnen weniger lange als Nichtraucherinnen. Soweit nichts Neues – wären da nicht die Ergebnisse der University of Oxford, die das volle Ausmaß der gesundheitlichen Risiken für Frauen zeigen:

RaucherInnen büßen statistisch gesehen mind. zehn Jahre an Lebensjahren ein. Dabei spielt vor allem das Alter eine bedeutende Rolle: Frauen, die vor ihrem 40. Geburtstag den Glimmstängel aufgeben, verringern das Krankheitsrisiko um mind. 90 %. Bei einem Rauchstopp vor dem 30. Geburtstag sinkt das Risiko um mind. 97 %. Zwar können ehemalige Raucherinnen, egal wie früh sie aufhören, nicht mit der Gesundheit konsequenter Nichtraucherinnen mithalten, trotzdem dürften diese Studien die ein oder andere Frau zum Nachdenken bringen.

Auch wenn sich in der Studie ausschließlich mit den Auswirkungen auf Frauen befasst wurde, können auch Männer nach dem Rauchstopp befreit aufatmen: Männer gewinnen im Schnitt ebenfalls zehn Lebensjahre dazu, wenn sie noch vor der Lebensmitte mit dem Rauchen aufhören.

Die Rechnung ist also ganz klar: Leben – Zigarette = mind. 10 Jahre länger leben.

Worauf wartest du noch?

Je früher, desto besser

 
Zur Startseite

Nikotinersatzpräparate im Test: Wie gut helfen sie wirklich?

09.08.2018

In einer Analyse der Cochrane Collaboration wurden ca. 100 Studien zur Wirksamkeit von Nikotinersatzpräparaten, darunter Kaugummis, Patchs und Lutschtabletten auf Herz und Nieren getestet. Das Ergebnis:

Zur Meldung
© WhatsBroadcast

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Nicotin

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
  • A-6391 Fieberbrunn
  • Tel. 0043 (0)5354 563350
  • E-Mail: gsk@gebro.com
GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH