So klappt's auch mit der Verdauung

22.10.2018

Dies kann zur Folge haben, dass nach einem Rauchstopp diese erst einmal etwas träge wird und der Körper Nahrungsmittel schlechter verdaut. Wir wissen, wie es sich mit einigen einfachen Tricks nachhelfen lässt, bis es wieder ganz von alleine klappt!

  • Genügend Flüssigkeit: Achte jetzt ganz besonders auf ein Plus an Flüssigkeit, um die Verdauung auf Trab zu halten. Ideal sind etwa 2 Liter Flüssigkeit am Tag. Es empfehlen sich vor allem (Mineral-)Wasser oder auch verdünnte Fruchtsäfte. Tipp: Morgens auf nüchternen Magen ein Glas kaltes Wasser trinken.
  • Ausreichend Ballaststoffe: Diese kleinen Helferchen bringen die Verdauung ebenfalls in Schwung. Zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln zählen z. B. Vollkornbrot, Haferflocken, Nüsse, rohes Gemüse und Obst und sollten daher häufig auf dem Speiseplan stehen. Wichtig dabei ist, gleichzeitig viel zu trinken, da andernfalls der umgekehrte Effekt eintreten kann und eine verstopfende Wirkung möglich ist.
  • Rohes Sauerkraut: gilt als besonders beliebt bei Verdauungsproblemen. Tipp: Morgens auf nüchternen Magen drei Esslöffel rohes Sauerkraut essen oder ein Glas Sauerkrautsaft trinken.
  • Eingeweichtes Trockenobst: Ganz egal ob getrocknete Feigen oder Dörrpflaumen - Trockenfrüchte gelten als ein durchaus bewährtes Hausmittel bei Verstopfung. Tipp: Trockenobst vor dem Schlafengehen in einem halben Glas Wasser einweichen und über Nacht ziehen lassen. Die Früchte dann am nächsten Morgen vor dem Frühstück essen und das Wasser, das sich noch im Glas befindet, ebenfalls trinken.

Ausreichend Bewegung: Bring deine Verdauung durch körperliche Betätigung in Schwung! Eine Jogging-Runde oder ein Ausflug mit dem Rad – Sport hilft nicht nur, den Darm in Bewegung zu versetzen, sondern hat einen tollen Nebeneffekt. Durch den Stressabbau kann auch der Griff zur Zigarette vorgebeugt werden. Die gute Nachricht für alle Couchpotatoes: Ein täglicher Abendspaziergang oder die Treppe statt dem Aufzug zu verwenden, können schon helfen, Verdauungsprobleme zu lösen.

So klappt's auch mit der Verdauung

 
Zur Startseite

Küssen – weil’s mit Nichtrauchern mehr Spaß macht

05.07.2018

Der 6. Juli 2018 ist der internationale Tag des Kusses. In vielen Ländern und Kulturen gilt ein Kuss als Ausdruck der Liebe, Freundschaft oder etwa Zuneigung.

Zur Meldung
© WhatsBroadcast

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Nicotin

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
  • A-6391 Fieberbrunn
  • Tel. 0043 (0)5354 563350
  • E-Mail: gsk@gebro.com
GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH