Wie schmecken eigentlich Raucher?

19.02.2018

Stell dir vor … ein Stück Sachertorte zum Kaffee, ein Joghurt-Erdbeer-Shake oder eine Portion heiß dampfende Spaghetti. Wahre Köstlichkeiten  – keine Frage. Aber „schmeckst“ du auch wirklich das volle Aroma? Wir beantworten heute die Frage, wie Zigaretten eigentlich unseren Geschmackssinn verändern und fragen gleichzeitig auch wie Raucher das selbst wahrnehmen.

Dass Raucher weniger „schmecken“, ist längst kein Geheimnis: Geschmack kann nicht richtig empfunden werden, weil der Qualm die Geschmacksknospen auf der Zunge beschädigt und sich die feinen Strukturen der Sinneszellen auf der Zunge verändern. Betroffen sind sowohl die Blutgefäße, die die Geschmacksknospen versorgen, aber auch Knospen selbst flachen ab und bilden ungewöhnliche Oberflächenstrukturen aus. Griechische Forscher haben beispielsweise in einer Studie mit Soldaten herausgefunden, dass schon nach kurzer Zeit des regelmäßigen Zigarettenkonsums die Empfindlichkeit des Geschmackssinns messbar abnimmt.

Dass nicht nur Raucher sondern auch ehemalige Raucher Bitteres schlechter schmecken, könnte auch damit in Verbindung stehen, dass sich Substanzen, die beim Rauchen inhaliert werden, im Körper ansammeln, wodurch sich die Geschmacksknospen auf der Zunge verändern. Die Forscher vermuten daher, dass auch der Geschmackssinn von Ex-Rauchern noch lange nach dem endgültigen Rauchstopp beeinträchtigt sein könnte. Fest steht jedoch, dass sich der Geschmacks- und Geruchssinn bereits nach 48 Stunden leicht verbessert.

Wie viel schmecken Raucher?

 
Zur Startseite

Entzugserscheinungen?

19.07.2018

Mit unseren Nicotinell-Lutschtabletten, Pflaster & Co. können wir dich beim Rauchentzug unterstützen. Was du tun kannst, wenn dich Entzugserscheinungen überfallen, liest du hier in unserem Notfallplan:

Zur Meldung
© WhatsBroadcast

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Nicotin

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
  • A-6391 Fieberbrunn
  • Tel. 0043 (0)5354 563350
  • E-Mail: gsk@gebro.com
GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH